Kartenmischer 077


Ank√ľndigung: 1937

Ein Kartenmischer kann zwei sortierte Kartenstapel zu einem nach anderen Kriterien sortierten Kartenstapel zusammenfassen.

 Beispiel

Bespielsweise gibt es einen Kartenstapel mit dem Lagerbestand von verschiedenen Waren. In einem anderen Kartenstapel sind die Zu- und Abgänge verzeichnet. Der Kartenmischer vergleicht nun die Karten aus den beiden Kartenstapeln. Wenn im Vergleichslochfeld eine Übereinstimmung auftritt, wird die Karte des Lagerbestandes in ein Ablagefach befördert und dahinter die entsprechenden Änderungskarten. Der nun entstandene Kartenstapel kann z.B. verwendet werden, um den neuen Lagerbestand zu errechnen.

Erscheinungsdatum 1937
letztes Produktionsdatum 1970
Einsatzgebiet Verwaltung, Wirtschaft
Revolutionäre Neuerungen Geschwindigkeit beim Sortieren

ZUR√úCK