Learning System
IBM LS 90

Ank√ľndigung: 1990

LTS




Das IBM Learning System war speziell für die Schulung der IBM Kundendiensttechniker entwickelt worden.
Es enthielt im wesentlichen Standard Komponenten. Neu waren der PC M-Motion Adapter der Firma Electrographics und der Video Disk Player der Firma Sony. Beides Vorläufer der heutigen CD bzw.DVD Player für den PC.

Komponenten

LTS Neben dem Arbeitsplatzmöbel aus Holz bestand das LS 90 aus folgenden Komponeten.

  • Ein PS/2 Model 80 mit Tastatur und Maus
  • Einen IBM Bildschirm 8515
  • Einem IBM Optischen Disk Laufwerk mit Adapter IBM 3363
  • Der M-Motion Karte der Firma Elektrographics- die speziell dafür entwickelt wurde
  • Einer IBM Adapter Karte für den 3270 Bildschirm
  • Einem IBM Drucker IBM 4201-001 (Proprinter)
  • Einen Video Spieler der Firma Sony (für große Platten)
  • Lautsprecher Boxen und Kopfhörer

  • Verfügbar waren zum Ankündigungszeitpunkt 36 Kurse, die als optische Disk, Kurs-Dokumente und Video Disks verschickt wurden.

    Folgende Kurse sind im Haus zur Geschichte der IBM Datenverarbeitung verfügbar:

    Anwendung

    Der Benutzer meldet sich unter seiner Personal Nummer am System an und wählt seinen Kurs aus. Der Kursfortschrift wird permanent im System gespeichert.
    Ein Kurs kann jederzeit unterbrochen werden und kann später an der selben Stelle wieder aufgenommen werden.





    W.F.

    ZUR√úCK